Tannenbusch.net

Bonn Tannenbusch

Suchen

Ein Projekt von RAGABO.eu

BonnNet.de - Dein Startportal

Tannenbusch.net ist ein Projekt von RAGABO.eu

Fred Sips, Christa Düx und Siwan Kaya sind die Preisträger der "Goldenen Tanne 2016". Die Bewohnerjury des Stadtteilfonds der Sozialen Stadt Neu-Tannenbusch zeichnete die drei im Rahmen der Preisverleihung im Spielhaus am KBE-Dreieck am Dienstag, 20. Dezember, für ihr besonderes Engagement im und für den Stadtteil aus.

Der gebürtige Niederländer Fred Sips ist vielfältig aktiv: Er setzt sich auf Veranstaltungen für Schwache, für Jugendliche und Senioren ein, wirbt für seinen "Mittagstisch Oase" um Unterstützung und hat das Tannenbuscher Musik- und Sportfest ins Leben gerufen. Aus Eigeninitiative gelang es ihm, im Gespräch mit dem 2016 eröffneten Kaufland mehrere Praktikums- und Arbeitsstellen für Tannenbuscherinnen und Tannenbuscher zu vermitteln.

Christa Düx, früher lange Jahre Lehrerin an der LVR-Christophorus-Förderschule in Tannenbusch, wohnt mit ihrem Mann seit mehr als 20 Jahren im neuen Tannenbusch. Sie ist bereits bei verschiedensten Veranstaltungen in der Sozialen Stadt in Erscheinung getreten. In ihrer Nachbarschaft ist sie als offenherzige, streitbare und stets hilfsbereite Persönlichkeit bekannt. Besonders dem Thema Müll nimmt sie sich an. Sie trägt immer Arbeitshandschuhe bei sich, und ist sich nie zu schade, sich für mehr Sauberkeit zu bücken.

Der Jugendliche Siwan Kaya ist in Neu-Tannenbusch aufgewachsen. Er hat 2016 Abitur gemacht und ist seit Mitte 2016 als Coach im Jugendhaus Brücke tätig. Vor zwei Jahren organisierte er eine "Tannenbuscher Fußball-WM" und war im vergangenen Jahr für andere Jugendliche im Stadtteil immer wieder ein Vorbild, sei es bei Turnieren oder in seiner Freizeit.

Auslobung des Preises

Die Goldene Tanne ist eine symbolische Auszeichnung und wird an jeweils eine Einzelperson in den drei Kategorien Mann, Frau und Jugendliche/r vergeben. Die Auszeichnung würdigt Personen, die sich in besonderer und vorbildlicher Weise für den Tannenbusch eingesetzt haben. Die Bewohnerjury des Stadtteilfons der Sozialen Stadt hat die "Goldene Tanne" 2016 jetzt zum zweiten Mal ausgelobt. Verantwortliche der Jury sind Simone Geerdsen und Peter Metaschk, die im Namen der Bewohnerjury die Wahl und die Verleihung koordinieren. Als Preise gab es für die Ausgezeichneten eine kleine "Goldene Tanne", eine Urkunde sowie ein Kunstwerk mit Bezug zum Stadtteil. Die Nominierungen stammen aus der Bewohnerschaft, aus dem Kreis der Nominierten wurden am 8. Dezember 2016 die Preisträger der drei Kategorien Männer, Frauen und Jugendliche von der Jury gewählt.

Künstlerische Gestaltung der Preise

Anna Thinius hat die Kunstwerke in diesem Jahr gestaltet. Sie ist freie Künstlerin, Absolventin der Alanus-Hochschule für Kunst und Gesellschaft. Thinius war bereits im Studium im KunstRaum im Brieger Weg aktiv und will 2017 ihr kunstpädagogisches Projekt "Müllmonster" mit Kindern und Jugendlichen in Tannenbusch fortsetzen.